EU-Kommission: Verbot von Tierversuchen für Kosmetika in Kraft

Seit dem 11. März 2013  läuft die letzte Frist für die schrittweise Abschaffung von Tierversuchen für Kosmetikprodukte in Europa ab. Kosmetika, die an Tieren getestet wurden, dürfen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in der EU vermarktet werden. In einer heute angenommenen Mitteilung bestätigt die Kommission ihr Engagement zur Einhaltung der Frist, die das Europäische Parlament…

Details

Experten-Tipps von Barbara Liebermeister: Networking für Berufseinsteiger

Wenn (Hoch-)Schulabgänger ihre erste Stelle antreten, kennen sie in der Regel niemanden im Betrieb. Also stehen sie vor der Herausforderung, Beziehungen zu ihren neuen Kollegen aufzubauen und sich als wertvoller und angenehmer Mitarbeiter zu profilieren. Einige Tipps, wie Ihnen dies gelingt. Mit Grauen denkt Janne Larsen an ihren ersten Arbeitstag. „Ich war völlig unsicher“, gesteht…

Details

Robert Halver: Politische Krise ja, Finanzmarkt-Krise nein!

Der Kapitalmarkt-Monitor von Robert Halver: Italien ist nach den Wahlen zum politischen enfant terrible der Eurozone avanciert. Denn im Abgeordnetenhaus hat zwar das Mitte-Links-Bündnis von Euro-Befürworter Bersani das Sagen, im gleichberechtigten Senat jedoch werden die Euro-kritischen Parteien Berlusconis und die Beppe Grillos eine vernünftige Regierungsarbeit vereiteln. Italien sieht insofern einer politischen Lähmung entgegen, an deren…

Details

EU-Chefverhandler Karas zur Bankenregulierung und zum Banker Boni

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Chefverhandler zu Basel III/CRD 4, Othmar Karas, berichtet über die Ergebnisse und Hintergründe zur Kappung der Banker Boni und zum Fairplay im Bankensektor. [gn_heading style=“1″]Worum geht es im Klartext?[/gn_heading] Es geht um die Reformierung der Beaufsichtigung von Banken in der EU nach der Finanzkrise. Übergeordnetes Ziel ist, den Bankensektor…

Details

EU-Chefverhandler Karas zur Bankenregulierung und zum Banker Boni

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Chefverhandler zu Basel III/CRD 4, Othmar Karas, berichtet über die Ergebnisse und Hintergründe zur Kappung der Banker Boni und zum Fairplay im Bankensektor. [gn_heading style=“1″]Worum geht es im Klartext?[/gn_heading] Es geht um die Reformierung der Beaufsichtigung von Banken in der EU nach der Finanzkrise. Übergeordnetes Ziel ist, den Bankensektor…

Details

Banker Boni: neue EU-Beschränkungen werden Umdenken erfordern

Der Professor für „Organisational Behaviour“ an der Cass Business School London, Prof. Andre Spicer, kommentiert die heute verabschiedete Neuregelung der Banker Boni in Europa: „Die neuen EU-Beschränkungen für Bonuszahlungen in Banken werden ein Umdenken in Banken über die Art und Weise hervorrufen, wie sie künftig ihre Spitzenkräfte motivieren. Lange Zeit haben die Banken auf hohe Bonuszahlungen…

Details

Markus Ferber: Bremsen für den Hochfrequenzhandel

Das Europäische Parlament hat im Oktober seinen Bericht zum Hochfrequenzhandel verabschiedet. Die abschließenden Trilogverhandlungen mit Rat und Kommission beginnen in wenigen Wochen. Danach werden europaweit einheitliche Regeln beim Hochfrequenzhandel gelten.   Deutschland schreitet bei Regulierung des Hochfrequenzhandels voran/ Europäisches Parlament fordert noch strengere europaweite Regeln Für den superschnellen Computerhandel an Börsen gelten in Deutschland künftig schärfere…

Details

Experte Robert Halver: Kapitalmarkt-Monitor News

Euro-Krise – Ich glaub es geht schon wieder los Grundsätzlich spiegelt die Wertentwicklung der Anlageklassen seit Jahresbeginn insgesamt – in Euro gerechnet – eine verringerte Risikowahrnehmung der Anleger wider. US-Aktien führen dabei die Performance-Hitliste an. Die erwartete weltweite Konjunkturerholung stützt dabei auch die Rohstoffe und Rohöl. Der wahre Shooting Star unter den Anlageklassen sind jedoch…

Details

Ernährung vieler Deutscher: Hauptsache lecker! Nährstoffe? Egal.

Die Techniker Krankenkasse hat die Ergebnisse einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Forsa zum Ernährungsverhalten der Deutschen unter dem Titel  „Iss was, Deutschland?“ veröffentlicht. Die mittel- und langfristigen gesundheitlichen Folgen und somit auch die Kosten für die Solidargemeinschaft werden sicher immens sein. Laut WHO sind rund 80 % der sogenannten Zivilisationskrankheiten ernährungs- und somit nährstoffbedingt. Wir sind satt,…

Details