Seit 2012 produziert die Bavaria Film-Tochter Cumulus Media das ARD-Wetter in München. ARD-Wettermoderatorin Claudia Kleinert hat nun eine neue Mitmach-Attraktion im Bavaria Filmstadt-Wetterstudio vorgestellt.

Claudia Kleinert Bavaria Studios

Claudia Kleinert in der Maske (Bavaria Studios)

Täglich moderieren Claudia Kleinert, Sven Plöger oder Karsten Schwanke in Studio 11 vom Nachmittag bis zum späten Abend die aktuellen Wetterprogramme für die ARD, darunter die Live-Sendungen „Das Wetter im Ersten“ und das „Tagesthemen-Wetter“.

Schnell war die Idee geboren, auch den Besuchern der Bavaria Filmstadt einen Einblick in Kunst einer gelungenen Wettermoderation in einem TV-Studio zu geben. Was alles dazugehört kann man seit diesem Sommer im neuen „Mitmach-Wetterstudio“ – einem fast identischen Nachbau von Studio 11 – im Rahmen einer Filmstadt-Führung erfahren.

 

 

Für die Fertigung der Sendung wurde das Studio, das in die Infrastruktur des Videozentrums eingebunden ist und die technischen Voraussetzungen für die direkte Datenübertragung zum Sender bietet, komplett mit HD-Aufzeichnungstechnik, einer HD-Grafik und HD-Regie ausgerüstet.

Bavaria Filmstadt Wetterstudio

Bavaria Filmstadt Wetterstudio

Anders als im echten Wetterstudio, in dem die Profis ihre Moderationen frei formulieren und live sprechen, bekommen die Filmstadt-Besucher allerdings eine kleine Hilfe. Während sie in der „Green Box“ die Rolle des Moderators übernehmen, dürfen sie eine vorformulierte Wetterprognose von einem Teleprompter ablesen. Passend zu den Texten werden die Wettergrafiken mit den Hochs und Tiefs, den Temperaturen und den Wetteraussichten eingeblendet, ganz wie im richtigen Fernsehen.

Die Filmstadt-Führung gibt es täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr. Infos unter www.filmstadt.de.

(Quelle/Fotos: Bavaria Film GmbH)

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare