Unternehmercoach Stefan Merath Portrait

Lange habe ich mir überlegt, ob ich das neue Buch vom Unternehmercoach Stefan Merath „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ so ankündigen kann. Aber ja, denn der Unternehmer sollte sich als Persönlichkeit sehen und sein Unternehmen steuern – und sich nicht steuern lassen.

Ein Synonym für Unternehmen ist „sich entschließen“… Jeder, der sich von einem abhängigen Arbeitsverhältnis heraus der Herausforderung einer selbstständigen Tätigkeit stellt, hat einen Entschluss gefasst. So auch Stefan Merath Mitte der 90er Jahre. Der Autor des Buches „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ scheint diesen Entschluss nicht bereut zu haben, den er sagt:

„Unternehmersein ist die geilste Lebensform der Welt!“

 

Unternehmer sein ja – aber auch Angst vor dem Scheitern

In einer europäischen Studie zur Selbstständigkeit wird ausgeführt, das Deutsche dem Unternehmertum grundsätzlich positiv gegenüberstehen, jedoch immer weniger die eigene Unternehmensgründung durchziehen. Dazu Matthias Wittstock, Leiter des Referats Unternehmensgründung im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi):

In Deutschland ist die Angst zu scheitern mit am höchsten.

Julia Lutter-Müller Corporate Affairs Manager Germany bei Amway (Initiator der Studie) wird zitiert, 

…dass die Deutschen ihre unternehmerischen Kenntnisse deutlich geringer einschätzen als der europäische Durchschnitt. So halten im Vergleich zu 41,25 Prozent der Europäer nur 33 Prozent der Deutschen ihren Wissensstand für ausreichend.
(Quelle: EurActiv.com PLC)

 

Infografik

DIW Grafik Motive für die e xistenzgründung neuer Solo-Selbständiger

DIW Grafik: Motive für die Existenzgründung

 

Coaching für Unternehmer

Der Unternehmercoach Stefan Merath gibt auf seiner Experten-Webseite www.unternehmercoach.com u.a. den Tipp, sich ein „Unternehmersystem“ aufzubauen. Merath ist Diplom-Soziologe und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin tätig, bevor er seinen Entschluss etwas Bedeutenderes zu schaffen 1995 umsetzte. Bis zum Jahr 2007 baute er zwei Unternehmen auf und ist seit 2004 Unternehmercoach.

 

Buchcover von Stefan MerathWelcher Unternehmer kennt das nicht; eine 7 mal 10 bis 15 Stunden Arbeitswoche. Schleichend ändert das Unternehmen die eigene Persönlichkeit, fremdgesteuerte Prozesse übernehmen die Oberhand. Bis eventuell sogar das ganze Unternehmen auf der Kippe steht. Durch seine umfangreichen, eigenen Erfahrungen als Unternehmer und zahllosen Teilnahmen an Workshops, Seminaren und Veranstaltungen hat er sich entschlossen, ein Buch für kleine und mittlere Unternehmen zu schreiben. „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“, so der Buchtitel richtet sich explizit NUR an Selbstständige und Unternehmer.

 

 

 

Der Auslöser…

Ein Leser bringt es auf den Punkt: „Solange das Unternehmen klein war, konnte er die meiste Zeit die Rolle einer Fachkraft einnehmen, doch durch das stete Wachstum ist nun der Zeitpunkt gekommen, wo gänzlich andere Aufgaben vom Unternehmer verlangt werden…“.

…die Strategie:

„Lieber einen Tag nichts tun als ein Jahr lang das falsche machen“. Bedeutet: Lieber einmal über die Strategie nachdenken als immer weiter zu laufen… Im Buch erfahren Unternehmer, warum Zeitmanagement meistens nicht funktioniert und wie Sie mit dem Unternehmersystem Ihre Ziele erreichen.

In den über 400 Seiten wird einem immer klarer, warum die meisten Unternehmen langweilig und erfolglos sind und wie Unternehmer Dynamik für Ihren Traum, Ihre Entwicklung und Ihren Erfolg schaffen. Sie erfahren, was die 7 Aufgaben des Unternehmers sind und dass Sie diese Aufgaben niemals gut machen können, solange Sie sie nicht einmal kennen!

TIPP
Die Neugier auf das Buch kann beispielsweise bei Amazon befriedigt werden.

 

Light the Fire Veranstaltungslogo

 

Ein weiteres Highlight vom Unternehmercoach Stefan Merath war die Veranstaltung „Light the Fire“ dem Woodstock für Unternehmer. Top Speaker wie Bodo Schäfer, Paul Misar oder auch Tim Mälzer begeisterten im März diesen Jahres viele Unternehmer. Ein großer Visionär, Sir Richard Branson (Virgin-Gründer) sprach über seine Geschichte und über die zukünftigen Herausforderungen der Unternehmer.

(Autor: Frank Schulz)
(Quellen: Stefan Merath / DIW Berlin / EurActiv.com)

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare